logo

Ihre Zahnmanufaktur in Annaberg-Buchholz

teambild header

Klinisch erprobte, chemische Substanz für Hochleistungskeramiken, die Rissen entgegen wirkt. Wird unter anderem als Basis für die Anfertigung von Kronen- und Brückengerüsten mit Hilfe des CAD/CAM-Verfahrens verwendet. Durch die biokompatible Eigenschaft ist es gerade bei Allergikern von guter Indikation. Durch verschiedene Arten dieses Materials können sogar zahnfarbene Kronen bei Knirschern hergestellt werden. Die Lichtdurchlässigkeit ist bei Zirkon sehr hoch gegenüber metallischen Versorgungen.

Quelle: proDente e.V.

Harte Füllungen sind aus Materialien wie Gold-Legierungen, Zirkon, Keramik oder in seltenen Fällen aus Kunststoff gefertigt. Als so genannte "Einlagefüllungen" (Inlays oder Onlays) werden sie nach dem Beschleifen und einem genauen Abdruck des Zahns in einem zahntechnischen Labor passgenau hergestellt. Die fertige Füllung wird dann vom Zahnarzt eingesetzt. Sie zeichnen sich durch eine wesentlich längere Haltbarkeit als plastische Füllungen aus und fügen sich passgenau in das Gebiss ein.
Quelle: proDente e.V.

Wenn mehrere Zähne verloren gegangen sind, sehen die gesetzlichen Krankenkassen oft eine Klammerprothese vor, um die fehlenden Zähne zu ersetzen. Diese einfache und zweckmäßige Lösung hat jedoch Nachteile: durch sichtbare Klammern wird die Ästhetik beeinträchtigt, es können Zahnfleischprobleme entstehen und die Klammern können die gesunden Zähne schädigen.

Künstlicher Ersatz von fehlenden Zähnen. Im engeren Sinne versteht man darunter herausnehmbaren Zahnersatz. Durch Totalprothesen werden alle Zähne eines oder beider Kiefer ersetzt. Diese können durch Individualisierung dem natürlichen Gebiss nachempfunden werden.
Quelle: proDente e.V.

Eine Teleskopprothese kann beliebig viele Zähne im Kiefer ersetzen. Der kombinierte Zahnersatz besteht aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil. Zuerst werden Innenkronen fest im Mund verankert - entweder mit Zement auf noch vorhandenen eigenen Zähnen, die dafür entsprechend beschliffen werden und als Pfeiler dienen, oder auch auf Implantaten. Die Außenkronen sind in die eigentliche Prothese eingearbeitet. Wird sie eingesetzt, rutschen die Innen- und Außenkronen wie Puzzlesteine passgenau ineinander. Die Kronen gleiten übereinander wie die Glieder eines Teleskopstabs. Genau von diesem Befestigungsmechanismus hat die Teleskopprothese auch ihren Namen.

Quelle: proDente e.V.

Weitere Beiträge ...

Wir sind für Sie da.

Auch in der aktuellen Ausnahmesituation durch die Corona Pandemie geben wir täglich unser bestes und versuchen so gut wie möglich für Sie da zu sein. Haben Sie Anfragen zu Angeboten, Aufträgen, Touren oder dem Versand melden Sie sich bitte unter der 03733/429660 oder per Mail an  info@artisdent-annaberg.de . Bleiben Sie gesund und lassen uns gemeinsam diese schwierige Zeit überstehen. Vielen Dank.

"Vertrauen ist uns Verpflichtung"

Dieses Credo sehen Sie bei uns in puncto Service, Qualität und Kompetenz zu 100% erfüllt. Auch 2021 werden wir Sie mit neuen technologien, neuen materialien und dem Full-Digital-Workflow begeistern können. Wir stehen Ihnen zur Seite, mit unserem Know-How und beweisen dies täglich aufs Neue. Mit unserem eigenen Fräszentrum sind wir in der Lage schnell, optimiert und individuell auf viele Wünsche einzugehen. Für uns zählt das Engagement im Einzelfall!

Dafür steht das gesamte Team.

Hier finden Sie uns

standort Große Kirchgasse 35
09456 Annaberg-Buchholz
phone  +49 (0) 3733 429660
mail

info@artisdent-annaberg.de

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Unsere Öffnungszeiten

 Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
 Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Wir verwenden ausschließlich “Session-Cookies”, die nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht werden. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.